Betreutes Wohnen

Was ist Betreutes Wohnen

Form, Intensität und Anliegen der Betreuung richten sich nach Fähigkeiten und Bedürfnissen des Einzelnen und werden in gemeinsamer Absprache und mit dem Kostenträger festgelegt.

Ambulant Betreutes Wohnen sucht die Balance zwischen notwendiger Unterstützung und weitestgehender Selbstständigkeit der begleiteten Person in ihrem sozialen Umfeld.

Wer kann Betreutes Wohnen in Anspruch nehmen?

in anspruchnahme betreutes wohnen Wir bieten Hilfen, damit Sie in Ihrer Wohnung weiter leben können

Frauen und Männer aus dem Rheinisch-Bergischen oder Oberbergischen Kreis mit psychischen Erkrankungen oder
drohender bzw. bestehender Behinderung, die alleine oder mit Anderen in einer Wohnung leben und Unterstützung benötigen.
Eine besondere Form des Wohnens stellen Gastfamilien dar, die einen erwachsenen Menschen bei sich aufnehmen und hierfür Geld erhalten. Auch Menschen in einer Gastfamilie können durch Ambulant Betreutes Wohnen begleitet werden.

Für wen sind wir da

  • Menschen mit psychischen Störungen z.B. Psychosen, schweren Depressionen, bipolarer (manisch-depressiver) Störung

 

  • oder Menschen mit Doppeldiagnosen (Sucht und psychische Störung)

 

  • oder Menschen, die sich für das persönliche Budget entscheiden und Hilfe bei der Beantragung benötigen.

Welche Hilfen bieten wir?

vivat hilfe Beratung zum persönlichen Budget

Unsere Hilfsmöglichkeiten sind sehr vielseitig und orientieren sich an Ihren Bedürfnissen. Wir bieten Ihnen Begleitung und Unterstützung:

 

  • bei der Alltagsbewältigung und Haushaltsführung
  • auch bei Krisen sind wir 24 Stunden für Sie erreichbar
  • bei der Tagesstrukturierung und Freizeitgestaltung
  • bei Ämter- und Behördengängen
  • beim Umgang mit einer psychischen Erkrankung, bei der Inanspruchnahme von medizinischen, therapeutischen und psychosozialen Hilfen in Krisen, während und nach Klinikaufenthalten
  • zur Stärkung von Selbstsicherheit und sozialer Kompetenz
  • beim Aufbau, Wiederherstellen und Aufrechterhalten sozialer Kontakte zu Angehörigen, Nachbarn und Freunden
  • bei der Beschaffung und Erhaltung einer Wohnung
  • bei der Arbeits- und Beschäftigungssuche
  • bei der Beantragung und Inanspruchnahme des persönlichen Budgets

Wie wird Betreutes Wohnen beantragt und finanziert?

Wir sind vom Landschaftsverband Rheinland als Leistungserbringer gemäß §§ 53, 54 SGB XII anerkannt.
Das Ambulant Betreute Wohnen ist eine Form der Eingliederungshilfe und wird somit - nach erfolgter Einkommens- und Vermögensprüfung - im Bedarfsfall von der Sozialhilfe finanziert.
Die Leistungen richten sich nach dem mit dem Kunden vereinbarten individuellen Hilfeplan, der die Betreuungsleistungen und deren Ziele benennt. Er wird regelmäßig fortgeschrieben.
Wenn Sie sich für das Betreute Wohnen interessieren, können Sie sich einfach telefonisch bei uns melden und ein Informationsgespräch vereinbaren. Gemeinsam in einem persönlichen Gespräch verhandeln und erstellen wir Ihren persönlichen Hilfeplan und leiten diesen an den Landschaftsverband Rheinland weiter. Zudem werden eine fachliche Stellungnahme und ein Sozialhilfeantrag benötigt. Es besteht keine Altersbegrenzung.

Sie möchten mehr zu unseren Leistungen erfahren?

 

Gerne beraten wir Sie persönlich. Rufen Sie einfach an und vereinbaren einen Termin mit uns. Wir kommen auch gern zu Ihnen.

Aktuelles - auch bei facebook

Neuigkeiten

Düstere Aussichten:

Kurzzeitpflege zeigt bereits heute die Versorgungslücken von morgen. Bpa fordert konkrete Unterstützung der Landesregierung für Pflegeeinrichtungen und Dienste [mehr]

360° Panorama

Wir laden Sie ein zu einem Panorama-Rundschau durch unser Haus. 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr.

 

Qualitätsprüfung durch den MDK

Mit der Gesamtnote 1,0 sind wir bei der jüngsten Qualitätsprüfung am 24. April 2017 durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) bewertet...[mehr]

Neues Projekt der Vivat wird auch vom KDA vorgestellt

In der neuesten Ausgabe von Pro Alter, der Zeitschrift des Kuratoriums Deutsche Altershilfe, wird das neue Konzept der Vivat, "Hausgemeinschaften Plus", vorgestellt. Lesen Sie mehr:

HG+.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]

Kostenloser Pflegegradrechner auf Wohnen-im-Alter.de verfügbar

Nutzen Sie den kostenlosen Pflegegradrechner von Wohnen im Alter. Hier geht's zum Rechner

Pflegereform 2016 - 2017 / Zweites Pflegestärkungsgesetz (PSG II) [mehr]

Neue Zusammenarbeit

Wir arbeiten mit dem Ökumenischen Hospizdienst Rösrath e.V. zusammen.

Mehr erfahren Sie unter Internet: www.hospizdienst-roesrath.de

Wohnanfrage

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Haus. Um ein Zimmer oder einen Platz in der Tagespflege anzufragen, treten Sie bitte über das Online-Formular zur Wohnanfrage direkt mit uns in Kontakt.

Wohnanfrage

Sie haben Fragen?

Wir helfen gerne weiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

 

+49 2204 9680-0

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.